Einsätze 2017

Einsatz 21:

05.10.2017 - 22:14 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort LKW( brennt LKW ) nach Paffendorf zur Fa. TK Maxx alarmiert. Durch eine defekte Hydraulikeinheit kam es zu einer Qualmentwicklung. Die Batterie des Lkw wurde vorm Eintreffen der Feuerwehr abgeklemmt. Es war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 20:

29.09.2017 - 23:25 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort P- Tür ( Person hinter verschlossener Türe ) nach Glesch auf dieGrevenbroicher Straße alarmiert. Bei Eintreffen wurde uns die Türe durch den gestürzten Patient selber geöffnet. Der Patient wurde dem Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch, der Rettungsdienst und die Polizei.

 

Einsatz 19:

01.09.2017 - 10:05 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Feuer 2 brennt Baum auf die Glescher Straße in Paffendorf alarmiert. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden, da die Kräfte vor Ort ausreichend waren. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 18:

24.08.2017 - 20:54 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Gasgeruch auf die Straße Am Schloßpark in Paffendorf alarmiert. Ein undichter Kühlschrank sorgte für einen starken Amoniakgeruch. Der Kühlschrank wurde von einem Trupp unter Atemschutz ins freie verbracht, und das Haus mit mit einem Hochleistungslüfter gelüftet. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch, die Löschgruppe Paffendorf, der LZ Bergheim mit dem Wechsellader GSG, die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

 

 

Einsatz 17:

31.07.2017 - 16:41 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Gasgeruch auf die Grevenbroicher Straße alarmiert. Eine Person sollte bewusstlos im Keller liegen. Ein Trupp unter Atemschutz konnte keinerlei Gaskonzentration feststellen. Die Person wurde leider nur noch leblos im Keller aufgefunden und konnte nicht mehr gerettet werden. Die Einsatzstelle wurde an den Rettungsdienst und die Polizei übergeben. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch, die Löschgruppe Paffendorf, der LZ Bergheim mit dem Wechsellader GSG, die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

 

Einsatz 16:

22.07.2017 - 22:34 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort BMA ( Brandmeldeanlage) nach Paffendorf zum Schloss Paffendorf auf die Burggasse alarmiert. Ein Melder hatte ohne Grund ausgelöst. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 15:

22.06.2017 - 04:12 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Dach nach Bergheim zum Akazienweg alarmiert. Ein Garagenbrand in voller Ausdehnung hat auf den Dachstuhl übergegriffen, und der Dachstuhl stand in kürzester Zeit in Vollbrand. Im Einsatzverlauf wurden 4 C Rohre und ein Wenderohr der Drehleiter eingesetzt. Ein brennender Pkw in der Garage wurde mit Schaum gelöscht. Der Einsatz war nach gut 3,5 Stunden beendet.

Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch mit 3 Einsatzkräften, die LG Paffendorf, die LG Thorr, der LZ Bergheim und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

 

Einsatz 14:

15.06.2017 - 16:09 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Feuer 2 brennt Hochsitz nach Paffendorf  auf die Wiedenfelder Höhe alarmiert. Nach einer kurzen Erkundung wurde ein brennender Hochsitz vorgefunden.DasFeuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht.

Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch mit 9 Einsatzkräften, die LG Paffendorf,  LZ Bergheim, LZ Quadrath und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim sowie die Polizei.

 

Einsatz 13:

07.06.2017 - 13:35 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Sturm nach Glesch auf die Niederembter Straße alarmiert. Eine Laterne lag im Bereich der Straße. Die Laterne wurde beiseite geräumt. Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch mit 3 Einsatzkräften, und die LG Paffendorf.

 

Einsatz 12:

29.05.2017 - 11:23 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Wald nach Paffendorf  auf die Wiedenfelder Höhe alarmiert. Es waren 3 verschiedene Brandherde wo der  größte ca. 100 qm groß war. Aufgrund der enormen Trockenheit und nicht abzusehen war, wie sich das Feuer weiter entwickelt wurde auf Feuer 4 erhöht. Es wurden noch 2 weitere Löschzüge der Stadt Bergheim nachalarmiert. Der Einsatz war nach gut 3 Stunden beendet. Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch mit 2 Einsatzkräften, LG Paffendorf, LG Glessen, LG Thorr, LZ Bergheim, und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim sowie die Polizei.

 

                                      >>> Pressetext Radio Erft<<<

                                      >>>   Rundschau-Online   <<<

 

Einsatz 11:

02.04.2017 - 21:50 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Ölspur nach Glesch auf die Grevenbroicher Straße alarmiert. Durch einen Verkehrsunfall zwischen einem PKW und Motorrad kam es zu auslaufenden Betriebsmitteln. Diese wurde durch die Feuerwehr abgestreut. Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch mit 4 Einsatzkräften und die LG Paffendorf.

 

Einsatz 10:

29.03.2017 - 10:29 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Feuer 2 auf die Flamingostraße in Glesch alarmiert. Durch Gartenarbeiten sind mehrere Bäume in Brand geraten. Das Feuer wurde durch ein C-Rohr gelöscht. Die Einsatzstelle und die angrenzende Garage wurde mit Hilfe der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzstelle wurde an den Besitzer übergeben. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch mit 2  Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim sowie die Polizei.

 

Einsatz 9:

28.03.2017 - 21:28 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort BMA ( Brandmeldeanlage) nach Paffendorf auf die Glescher Straße zur Firma Rita Wohnbedarf+Gebas alarmiert. Ein Sprühkopf der Sprinkleranlage hatte ausgelöst. Wir stellten die Anlage zurück und die Einsatzstelle wurde an den Besitzer übergeben. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch mit 11 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 8:

27.03.2017 - 21:48 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort VU-mit , PKW im Graben auf die L361n alarmiert. Ein PKW musste einem auf der Straße laufenden Fussgänger ausweichen und hat die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Zwei Personen wurden rettungsdienstlich behandelt und leichtverletzt in Krankenhaus verbracht. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und die Straße gereinigt. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch mit 9 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf, die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim, der Rettungsdienst mit Notarzt sowie die Polizei

 

Einsatz 7:

21.03.2017 - 09:12 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Feuer 2 brennt Gartenhütte auf die Fieselerstraße in Glesch alarmiert. Vor Ort stellte sich raus das unerlaubter Weise Grünschnitt verbrannt wurde. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch mit 3 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 6:

14.03.2017 - 15:47 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort BMA ( Brandmeldeanlage) nach Paffendorf auf die Ben-Cammaratha-Straße zur Firma TK Maxx alarmiert. Der betroffene Bereich und Melder wurde kontrolliert, keine Festellung.

Es handelte sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch mit 4 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 5:

06.03.2017 - 17:52 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort TH- Sonstiges ( Technische Hilfe sonstiges ) nach Glesch auf die Fieselerstraße alarmiert. Eine Haustüre war zugefallen und das Essen war auf dem Herd. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch mit 4 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf, und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 4:

20.02.2017 - 14:16 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Zimmer ( Zimmerbrand ) nach Glesch auf die Neue Giersbergstraße alarmiert. In einer Wohnung brannte eine Küche in voller Ausdehnung. Das Feuer griff ebenfalls auf die Sitzgruppe im Wohnzimmer über. Das Feuer wurde mit einem C- Rohr gelöscht. Die Sitzgruppe wurde ins Freie gebracht und nochmals abgelöscht. Zwei Personen wurden durch den Rettungsdienst betreut und ins Krankenhaus verbracht. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch mit 2 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf, die Löschgruppe Thorr und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim, der Rettungsdienst und die Polizei.

 

Einsatz 3:

08.02.2017 - 13:13 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort BMA ( Brandmeldeanlage) nach Paffendorf auf die Ben-Cammaratha-Straße zur Firma TK Maxx alarmiert. Ein Melder hatte ohne Grund ausgelöst. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch mit 2 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 2:

26.01.2017 - 19:52 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort Ölspur nach Glesch auf die Grevenbroicher Straße alarmiert. Im Verlauf der Straße von der Tankstelle bis nach Paffendorf sollte sich eine ca. 5cm breite Ölspur befinden. Es handelte sich aber nur um eine Wasserspur. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch mit 7 Einsatzkräften und die LG Paffendorf.

 

Einsatz 1:

24.01.2017 - 19:43 Uhr: Die Löschgruppe Glesch wurde mit dem Einsatzstichwort P- Tür ( Person hinter verschlossener Türe ) nach Glesch auf die Bedburger Straße alarmiert. Wir verschafften uns einen Zugang durch ein Fenster um in das Haus zu gelangen. Die Hilflose Person wurde im 1. OG vorgefunden. Die Person wurde dem Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war die Löschgruppe Glesch mit 10 Einsatzkräften, die LG Paffendorf sowie die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

     

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freiwillige Feuerwehr Glesch | Jahnstraße 7 | 50126 Bergheim | Tel:02272/81320 | Notruf 112 | © 2007-2016 | Stefan Hemmersbach / Marcus Fischer