Einsätze 2015

Einsatz 37:

Am Mittwoch, dem 23.12.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 17:57 Uhr erneut mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Burggasse ins Schloss Paffendorf alarmiert. Keine Feststellung im Gebäude, Fehlalarm der Anlage. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 und LF der Löschgruppe Glesch mit 11 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und der Löschzug Bergheim.

 

Einsatz 36:

Am Montag, dem 21.12.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 15:05Uhr mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Burggasse ins Schloss Paffendorf alarmiert. Fehlalarm, kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch mit 3 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 35:

Am Montag, dem 21.12.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 15:05Uhr mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Burggasse ins Schloss Paffendorf alarmiert. Fehlalarm, kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 der Löschgruppe Glesch mit 3 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 34:

Am Freitag, dem 18.12.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 06:02 Uhr wieder nach Paffendorf mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die August-Borsig-Straße zur Firma Refresco alarmiert. Es handelte sich um einen erneuten Fehlalarm der Brandmeldeanlage, kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 und LF8 der Löschgruppe Glesch mit 9 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 33:

Am Freitag, dem 18.12.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 03:41 Uhr nach Paffendorf mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die August-Borsig-Straße zur Firma Refresco alarmiert. Die BMA hat ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Das Gebäude wurde begangen und nichts festgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm, kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 und LF8 der Löschgruppe Glesch mit 6 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 32:

Am Dienstag, dem 08.12.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 06.50 Uhr mit dem Alarmstichwort Zimmer (Zimmerbrand) auf die Karthäuserstraße alarmiert. Durch einen geschmolzenen Kunstoffdeckel an einem Ofenrohr waren im Erdgeschoss die Räume verraucht. Die Wohnung wurde quergelüftet und die Einsatzstelle dem Hauseigentümer übergeben. lm Einsatz war das HLF 10 und das LF 8 mit 5 Einsatzkräften, die LG Paffendorf und die Kräfte der hauptamtlichen Wache Bergheim.

 

Einsatz 31:

Am Sonntag, dem 22.11.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 23.21 Uhr auf die L213/ Niederembter Straße zu einem "VU- ohne" (Verkehrsunfall ohne verletzte Personen) alarmiert. Hier kam es witterungsbedingt zu einem Alleinunfall mit einem PKW der in eine Leitplanke rutschte. Der erst eintreffende Rettungsdienst lies uns nach alarmieren weil Betriebsmittel ausliefen. Wir leuchteten die Unfallstelle aus, sicherten diese ab und nahmen auslaufendes Öl mit Bindemittel auf. Eine Person wurde mit dem RTW in das Krankenhaus verbracht. lm Einsatz war das HLF 10 und das LF 8 mit 5 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

 

Einsatz 30:

Am Sonntag, dem 15.11.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 11:28 Uhr zu einem Einsatz mit dem Alarmstichwort TH-sonstiges (Technische Hilfeleistung sonstiges) nach Glesch auf die Grevenbroicher Straße alarmiert. Durch Sturmböen wurde in einem zur Zeit umgebauten Haus ein Fenster im 1. OG zugeschlagen und die Scheibe brach. Die Glassplitter wurden auf den Gehweg verteilt. Das Fenster wurde komplett entfernt. Da 2 weitere Fenster nicht gesichert werden konnten, wurden diese ausgehangen und windgeschützt beiseite gestellt.Die Einsatzstelle wurde gesäubert und der Polizei übergeben. Im Einsatz war das HLF 10 und LF 8 der Löschgruppe Glesch mit 10 Einsatzkräften.

 

Einsatz 29:

Am Sonntag, dem 18.10.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 05:38 Uhr erneut nach Paffendorf mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Ben-Cammarata-Straße zur Firma TK Maxx alarmiert. Eine Schleife der Sprinkleranlage hatte ausgelöst. Das Gebäude wurde begangen und nichts festgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war das HLF10 und LF8 der Löschgruppe Glesch mit 5 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.
 

Einsatz 28:

Am Samstag, dem 10.10.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 23:11 Uhr nach Paffendorf mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Ben-Cammarata-Straße zur Firma TK Maxx alarmiert. Die Schleife der Sprinkleranlage hatte ausgelöst. Das Gebäude wurde begangen und nichts festgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm, kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 und LF8 der Löschgruppe Glesch mit 7 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 27:

Am Donnerstag, dem 08.10.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 23:11 Uhr zu einem Tierrettungs Einsatz nach Glesch zur Niederembter Straße alarmiert. Eine Katze wurde angefahren, und wir konnten sie leider nur noch tot bergen. Im Einsatz war das HLF 10 der Löschgruppe Glesch mit 5 Einsatzkräften.

 

Einsatz 26:

Am Sonntag, dem 04.10.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 16:44 Uhr zu einem P- Tür Einsatz ( Person hinter verschlossener Tür ) nach Glesch zum Glescher Hof alarmiert. Eine Person im Haus ist gestürzt und konnte nicht mehr allein aufstehen. Ein Fenster wurde eingeschlagen um in das Haus innere zu kommen. Der Patient wurde an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das LF und HLF 10 der Löschgruppe Glesch mit 8 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim, der Rettungsdienst und die Polizei.

 

Einsatz 25:

Am Samstag, dem 10.10.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 23:11 Uhr nach Paffendorf mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Ben-Cammarata-Straße zur Firma TK Maxx alarmiert. Die Schleife der Sprinkleranlage hatte ausgelöst. Das Gebäude wurde begangen und nichts festgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm, kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF10 und LF8 der Löschgruppe Glesch mit 7 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 24:

Am Mittwoch, dem 09.09.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 20:15 Uhr nach Paffendorf mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Ben-Cammarata-Straße zur Firma TK Maxx alarmiert.Wie sich nach ersten Erkundungen der Einsatzkräfte vor Ort herausstellte ist die Sprinkleranlage durch einen abgerissenen Sprinklerkopf ausgelöst worden. Die Sprinkleranlage wurde durch die Feuerwehr abgeschiebert und die Einsatzstelle an den Haustechniker übergeben. Im Einsatz war das HLF10  und das LF8 der Löschgruppe Glesch mit 11 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf, und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 23:

Am Mittwoch, dem 09.09.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 20:15 Uhr nach Paffendorf mit dem Einsatzstichwort "BMA" (Brandmeldeanlage) in die Ben-Cammarata-Straße zur Firma TK Maxx alarmiert.Wie sich nach ersten Erkundungen der Einsatzkräfte vor Ort herausstellte ist die Sprinkleranlage durch einen abgerissenen Sprinklerkopf ausgelöst worden. Die Sprinkleranlage wurde durch die Feuerwehr abgeschiebert und die Einsatzstelle an den Haustechniker übergeben. Im Einsatz war das HLF10  und das LF8 der Löschgruppe Glesch mit 11 Einsatzkräften, die Löschgruppe Paffendorf, und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 22:

Am Dienstag, dem 01.09.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 14.01 Uhr zu einer Ölspur nach Glesch auf die Grevenbroicher Straße alarmiert.Da die Ölspur sich von der K41 durch den gesamten Ortsteil Glesch bis in die Nachbarstadt Bedburg zog, wurde eine Fachfirma beauftragt die die Ölspur beseitigt hat. Im Einsatz war das HLF10 und LF8 der Löschgruppe Glesch mit 7 Einsatzkräften und die LG Paffendorf.

 

Einsatz 21:

Am Montag, dem 03.08.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 07.35 Uhr nach Paffendorf  auf die Walter-Gropius-Str. zur Firma Burkert GmbH/ASH Sprungbett zu einer auflaufenden BMA (Brandmeldeanlage) alarmiert. Es handelte sich um ein Fehlalarm der Anlage. Im Einsatz war das HLF 10 der Löschgruppe Glesch mit 2 Einsatzkräften , die LG Paffendorf sowie die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 20:

Am Mittwoch , dem 22.07.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 15.32 Uhr nach Paffendorf zur Firma Burkert GmbH/ ASH Sprungbett zu einer auflaufenden BMA (Brandmeldeanlage) alarmiert. Es handelte sich um ein Fehlalarm der Anlage. Im Einsatz war  die LG Paffendorf sowie die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 19:

Am Mittwoch, dem 08.07.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 20:54 Uhr zu einem Einsatz mit dem Alarmstichwort TH-sonstiges (Technische Hilfeleistung sonstiges) nach Glesch alarmiert. Beim Ausrücken wurde uns von der Leitstelle mitgeteilt das der Einsatz in Paffendorf am Kieswerk ist. Dort ist ein Weidenzaun umgekippt und ein paar Schafe sind auf das angrenzende Feld abgehauen.Die Schafe waren schnell wieder zurück getrieben und der Zaun aufgestellt. Im Einsatz war das HLF 10 der Löschgruppe Glesch mit 9 Einsatzkräften und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 18:

Am Dienstag, dem 07.07.2015, wurde die Löschgruppe Glesch während Ihres Übungsdienstes telefonisch zu einer Ölspur zum Erftufer alarmiert. Es sollte Diesel aus einem LKW in die Kanalisation laufen. Vor Ort stellte sich die Lage nicht so dramatisch da. Es war leglich ein Dieselfleck von ca. 50x50 cm unter dem Lkw. Der Fleck wurde mit Ölbindemittel aufgenommen. Im Einsatz war das HLF 10 der Löschgruppe Glesch mit 4 Einsatzkräften.

 

Einsatz 17:

Am Sonntag, dem 05.07.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 17:37 Uhr zu einem Einsatz mit dem Alarmstichwort TH-sonstiges (Technische Hilfeleistung sonstiges) nach Glesch auf die Jahnstraße alarmiert. Ein dortiger Baustellenkran hatte sich laut Anrufer mit der dran hängenden Kreissäge im Baum verfangen. Durch den Sturm des Gewitters drohte der Kran zu kippen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Gefahr schon gebannt und der Kran war wieder frei. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF 10 und LF 8 der Löschgruppe Glesch mit 8 Einsatzkräften.

 

Einsatz 16:

Am Donnerstag, dem 18.06.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 10:25 Uhr zu einem Einsatz mit dem Alarmstichwort Feuer 1 nach Glesch auf die Martin-Vetten-Straße alarmiert. Es hatte laut Anrufer ein Topflappen auf einem Herd gebrannt. Das Feuer wurde von der Bewohnerin des Hauses gelöscht. Wir haben die Einsatzstelle nochmal kontrolliert, die Wohnung wurde quergelüftet und freigemessen. Im Einsatz war das HLF 10 der Löschgruppe Glesch mit 2 Einsatzkräften und die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

Einsatz 15:

Am Donnerstag, dem 11.06.2015, wurde die Löschgruppe Glesch um 10:19 Uhr nach Bergheim, in die Straße "Zum Gut Bohlendorf", zu einer auflaufenden BMA ins Arbeitsmedizinische Zentrum der RWE Power alarmiert. Hierbei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war die LG Paffendorf sowie die hauptamtlichen Kräfte der Wache Bergheim.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freiwillige Feuerwehr Glesch | Jahnstraße 7 | 50126 Bergheim | Tel:02272/81320 | Notruf 112 | © 2007-2016 | Stefan Hemmersbach / Marcus Fischer